Bauen. W ohnen. Leben.
< Zurück
Outdoor-Kochen mit Freunden

OFYR: Die hohe Kunst des Outdoor-Kochens

Licht, Wärme, beruhigendes Knistern, prasselnde Flammen oder mystisch-glühende Kohlen – seit Urzeiten verbreiten Holzfeuer ein einzigartiges Ambiente aus Abenteuer, Geselligkeit und Geborgenheit. Eine Faszination, der sich niemand entziehen kann.

GRILLEN AUF HOLZFEUER

Für das Grillen auf Holzfeuer sind OFYR-Grills besonders gut geeignet. Gerne erklären wir Ihnen warum.

Aufbau eines OFYR-Grills

OFYR-Grills bestehen aus drei Teilen:

  1. einem säulenartigen Sockel, wahlweise aus Cortenstahl, galvanisiertem, schwarz lackiertem Stahl oder Beton gemacht und damit allwettertauglich,
  2. einer Feuerschale aus hitzebeständig beschichtetem Stahl, die den Blick für das lodernde Feuer freilässt und Lagerfeuerromantik schafft.
  3. einem auf der Feuerschale aufliegenden Grillring, der ein Arbeiten über dem Feuer wie in einer Pfanne ermöglicht.

Kein Zweifel: Wer Grillen zum Event machen und gleichzeitig Outdoor-Kochen als Kunst zelebrieren will, kommt an Grills des belgischen Grill-Herstellers OFYR nicht vorbei. Hier fünf Gründe, die OFYR-Grills so einzigartig machen.

OFYR-Grills sind multifunktional

Was OFYR-Grills von allen anderen Grills unterscheidet und zu einem MUST-HAVE für alle Anhänger des OUTDOOR-Kochens gemacht hat, sind vor allem:

  • das gelungene Design,
  • die einzigartige Kombination aus Feuerstelle und universellem Kochgerät,
  • die einfache und bequeme Handhabung, Reinigung und Pflege,
  • das riesige Spektrum der Einsatzmöglichkeiten

Verantwortlich für diese Multifunktionalität ist die kreisförmige ebene Fläche, die wie ein 24 cm breiter Ring über der kegelförmigen Feuerschale liegt.  Der besondere Vorteil dieser Grill- und Bratfläche: Auf ihr kann man das Grillgut direkt auflegen, aber ebenso eine Pfanne oder Kochtopf draufstellen und erhitzen. Dabei verteilt sich die Hitze von der Mitte aus gleichmäßig, nimmt aber nach außen hin ab. Dadurch ergeben sich auf einer einzigen Fläche verschiedene Temperaturzonen, die unterschiedlich genutzt werden können: Während am besonders heißen Innenrand Steaks gegrillt werden, kann man weiter außen Gemüse garen, Spiegeleier braten oder bereits fertig gegrilltes Fleisch warmhalten. 

Ein breit gefächertes Angebot von Zubehör bietet weitere zusätzliche Koch- und Grill-Optionen: vom Flammen-Grillen auf Spießen über das langsame Zedernholz-Kochen bis hin zum Braten im brasilianischen Stil.

Für den Privatgebrauch gibt es OFYR-Grills in den Größen von 85 und 100 cm Durchmesser. Für Caterer und Gastronomen gibt es auch eine Spezialausführung mit einer Grillfläche von 150 cm Durchmesser hat: Hier können zwei Profiköche gleichzeitig für bis zu 150 Personen grillen, ohne sich bei der Arbeit zu behindern.

OFYR-Grills machen das Outdoor-Kochen zum Ur-Erlebnis und Event

Schon unsere Urahnen wussten: Wenn es dunkel wird, gibt es kaum etwas Schöneres als ein Feuer, an dem man sich treffen, unterhalten, wärmen und essen kann. OFYR-Grills bieten all das und noch mehr: Je nach Größe des Grills können sich hier bis zu zehn Personen gleichzeitig um den die kreisrunde Grillfläche versammeln und sich die unterschiedlichsten Speisen zubereiten – ein Stück Fleisch oder Fisch, Gemüse, Brot, Eier oder auch Crêpes. Vorbei die Zeiten, an denen ein Grillmeister den ganzen Abend damit beschäftigt war, den anderen etwas zu grillen, hier ist jeder gefragt: Während einer für Nachschub an Holz sorgt, hält ein zweiter das Feuer in Gang, ein dritter kümmert sich um die Getränke und die anderen bereiten die Lebensmittel zum Grillen, Schmoren, Kochen oder Garen vor. So wird das prasselnde Feuer zum Ur-Erlebnis und Gemeinschafts-Event zugleich. 

OFYR-Grills fördern die Geselligkeit

Über Jahrtausende hinweg war die Feuerstelle der Platz, wo man sich traf, um gemeinsam zu kochen, zu essen, zu reden oder auch nur um zu träumen. Und all das macht auch den besonderen Reiz von OFYR-Grills aus: Wie beim Fondue können sich hier mehrere Menschen gleichzeitig etwas grillen oder kochen, nebeneinanderstehen und miteinander reden. Im Vordergrund steht Geselligkeit und „Feuer und Flamme“ liefern dazu den anregenden Rahmen. 

OFYR-Grills spenden Wärme

Als unsere Urahnen lernten, das Feuer zu nutzen, profitierten sie vor allem von drei Eigenschaften des Feuers: Sein Licht bot Schutz gegen wilde Tiere, seine Hitze machte Fleisch genieß- und haltbarer und seine Wärme schützte vor Kälte. Auch heute noch vermittelt Feuer ein Gefühl von Geborgenheit und Wohlbehagen. OFYR-Grills strahlen auch dann noch im Radius von bis zu zwei Metern Wärme ab, wenn das Feuer schon erloschen ist. Möglich macht das die besondere Form ihrer Feuerschale, in der sich Glut länger hält als an jedem Lagerfeuer.

OFYR-Grills als OUTDOOR-Skulpturen

Durch ihre markante Formgebung aus kegelförmiger Feuerschale, kreisrunder Grillfläche und rechteckigem Sockel sind OFYR-Grills auch dann ein optischer Blickfang, wenn Sie nicht in Gebrauch sind: Die perfekte Symbiose aus zeitlosem Design und hochwertigen Materialien macht sie zu einer zeitlos schönen OUTDOOR-Skulptur, die überall und zu jeder Jahreszeit Blicke anzieht – egal, ob im Garten, auf der Terrasse, am Strand oder in einem Park.

HERSTELLER

OFYR-Grill: https://www.ofyr.com/

Fleisch und Gemüse auf einer offenen Grillplatte Grilltopf mit Essen im offenem Feuer geschwenkt Der OFYR-Grill auf einer Terrasse